Meine persönliche Geschichte mit The Work

The Work ist für mich der einfachste und beste Weg sich von Stress und Problemen dauerhaft zu befreien.

Mit The Work habe ich mich selbst aus Depression und Trauma, aus Zwängen und Verwirrungszuständen herausgearbeitet und tue das täglich immer weiter. Es war ein teils anstrengender und teils froher Weg. Ich habe viele wunderbare Menschen in Deutschland und in der weltweiten Gemeinschaft rund um The Work kennen- und schätzen gelernt. Viele Menschen haben mich (bedingungslos) unterstützt und tun dies immer wieder - dafür bin ich sehr dankbar. Ohne sie hätte ich es sicher nicht geschafft in diesem friedvollen und meist glücklichen Geisteszustand zu gelangen, der mich heute meist begleitet. Ich habe früher nicht für möglich gehalten, das "ich" mich selbst wirklich befreien könnte. Das ist sicher auch der Grund warum ich Hilfe immer bei anderen Menschen und im Äußeren gesucht habe. Heute kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das jeder, der The Work ernsthaft und kontinuierlich praktiziert, sich von allem befreien kann, was er nur denken kann: von ALLEM - wortwörtlich gemeint!

Ich liebe es The Work mit Anderen zu teilen und andere zu begleiten. Ich lerne jedes Mal, wenn ich einen anderen Menschen in seiner Work begleite. Ich bin seit 2009 Coach for the Work und ich habe so viele Seminare besucht wie ich konnte. 2010 habe ich zum ersten Mal an der "School for The Work" bei Katie teilgenommen, was mein Leben stark und nachhaltig verändert hat. 2011 begann ich mit der Ausbildung zum Certified Facilitator (zertifizierter Begleiter), die ich 2013 abgeschlossen habe. Immer mehr begleite ich Menschen per Skype (aus vielen Ländern), telefonisch oder persönlich. Ich liebe es Workshops und Seminare zu geben. Gruppenarbeit fasziniert mich und die Prozesse sind sehr intensive und immer wieder überraschend. Mit The Work habe ich einen Kindheitstraum erfüllen können: Menschen aus Ihrem Leiden, ihrer Depression und Ihrem Elend sanft und einfühlsam zu Begleiten - schon als Kind wusste ich intuitiv: "Niemand muss leiden. Jeder kann Weisheit, Frieden und Liebe in sich selber finden und so zu sich finden"

Was ich rund um die Work suche...

... beim Begleiten zu beobachten, das sich Menschen selbst aus Ihrem Leiden und der Verwirrung befreien. Das ist meine Größte Freude.

... nach dem nächsten stressvollen Gedanken und schreibe ihn auf, um dann die Work damit zu machen.

... die nächste Gelegenheit jemand zu begleiten, und neues zu erfahren, zu lernen, mit dem Leben selbst in Kontakt zu sein.

Ich freue mich immer über junge Klienten - sie machen The Work meist so schnell und können sich ganz wunderbar aus ihrem stressigen Mustern befreien.

Was ich rund um die Work anbiete:

die Ausbildung zum "Coach für The Work" im Oktober 2014 und Januar bis Juni 2015. Ich biete diese Seminare zusammen mit meiner Frau Marieke Voskamp in unserem neu-entstehenden Seminarhaus in Viersen bei Düsseldorf an.

An etwa 50 Veranstaltungstagen biete ich alleine oder mit Marieke "The Work" an in Form von Workshops, Ausbildungen und Residential-Coachings an. Die meisten Events finden bei uns in Viersen statt, aber auch in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen. Ich mache gerne Einzel-Coachings und arbeite gerne auch mit kelinen und großen Gruppen. Besonders interessant finde ich es mit Menschen an "Karriere & Weiterentwicklung" zu arbeiten.

Ich arbeite an der Helpline vom ITW (der Link ist auf dieser Seite links unten...) und wer mag, kann über die Website vom ITW gerne mit mir The Work machen, immer wenn ich dort eingetragen bin.

Regional biete ich eine Do-The-Work-Gruppe an (siehe auf der vtw Seite - Termine) und jeder ist eingeladen dort Erfahrungen mit The Work zu machen.

Das jüngste Projekt (September 2014) ist ein mehrwöchiges Seminar, bei dem wir Menschen ansprechen wollen, die sehr viel praktischer und unkomplizierter eine Veränderung im Leben wünschen. Hier wollen wir die "Seiteneffekte" und Baiscs von The Work in ein neues Format bringen und es für Menschen zugänglich machen, die keinen tiefen spirituellen Hintergrund oder eine Lebenskrise hinter sich haben...

Ich liebe zu unterstützen und ich bin gerne bereit mit Ihnen ihren individuellen Weg "aus dem Stress", aus Ihrer individuellen Lage zu finden. Ich begleite Sie aus dem "bösen Traum" raus zurück zur freundlichen Realität. Es ist immer wieder spannend, die Wahrheit zu entdecken! Rufen oder mailen Sie mich an, wenn Sie soweit sind.


 
"It's a friendly Universe, much more friendly then my thinking about it" - Byron Katie